Löwen-Paste

Die Löwen-Paste eignet sich hervorragend für Bekleidung, Gardinen, Polster und Teppiche. Hinterlässt keine Ränder, entfernt Flecken, bleicht nicht und frischt die Farbe wieder auf. Die Löwen-Paste wirkt rückfettend und schmutzabweisend. Daher ist sie besonders geeignet für empfindliche Polsterstoffe, Leder (helle bis mittlere Farben), Alcantara, Kunstleder, Velours, Baumwolle, Wolle, Seide, Samt, Damast, Lamous, Schaf- oder Lammfell, Motorradbekleidung, Lederschuhe, usw. Nicht geeignet für Lurex oder 100%ige Leinen.

Bitte vor Gebrauch die Materialverträglichkeit an einer unauffälligen Stelle testen.

Anwendung: Man löst 3-4 Esslöffel Löwen-Paste in 0,2l warmen Wasser auf (bei kleinen Mengen reicht ein Schnapsglas Wasser und Teelöffel Löwen-Paste) und erzeugt durch mehrmaliges Drücken eines porösen Schwammes festen Schaum (Eischnee).

Polster, Ledersitze, Wildlederbezüge, Autositze, Teppiche: Schaum gleichmäßig m²-weise unter leichtem Druck mit kreisförmigen Bewegungen auf die verschmutze Fläche auftragen, danach gut mit einem Frotteetuch nachtrocknen. Garnituren aus Wildleder nach dem Trocknen nur etwas aufrauen.

Flecken: Ältere hartnäckige Flecken auf Textilien vorher etwas mit warmen Wasser anfeuchten. Löwen-Paste pur beidseitig einreiben, ca. 5-10 Minuten einwirken lassen, danach wie gewohnt waschen. Die Löwen-Paste entfernt Flecken wie zum Beispiel Gras, Blut, Fett, Make-Up, Teer, Öl, Harz, Schmierfett, Nikotin, Kaffee, Tee, Rotwein, Cola, Milch, Obst, Gemüse, Kugelschreiber, Schuhcreme, Fäkalien, etc.

Kragen und Manschetten: Löwen-Paste als Schaum auftragen und kurze Zeit einwirken lassen. Im Anschluss wie gewohnt waschen. Bei starker Verschmutzung die Löwen-Paste pur auftragen.

Weiße Gardinen (vergilbt): 3-4 Esslöffel Löwen-Paste in 0,2l warmen Wasser auflösen, mit dem Waschpulver in die Waschtrommel geben und bei 30° waschen. Bei hartnäckiger Verschmutzung können Sie die Dosierung verdoppeln und vor dem Waschen 1-2 Stunden einweichen.